Conférence Internationale des Missions en gare

Deutsch | English | Français

Organisation

Die Internationale Konferenz der Bahnhofsozialdienste ist ein Verein mit Sitz in Genf (CH). Er wurde am 28. September 1994 in Berlin (D) gegründet, um europaweit Hilfe für Reisende und benachteiligte Personen an den Bahnhöfen anzubieten. Die Bahnhofsozialdienste sind caritative Einrichtungen, die in den meisten Mitgliedsländern seit über 100 Jahren bestehen.

Der Verein setzt sich zusammen:

Ziel dieses engen europäischen Verbundes ist die Förderung und Stärkung der Bahnhofsozialdienste. Durch eine internationale Zusammenarbeit können die gemeinsamen Interessen gegenüber den nationalen Organisationen und Institutionen  sowie gegenüber den nationalen Bahngesellschaften besser vertreten, ausgestaltet und durchgesetzt werden.

Folgende Aufgaben stehen im Vordergrund des Vereins:

Copyright © 2012 - 2019 by Conférence Internationale des Missions en gare